Hetalia RPG

 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ausgetauscht.

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 8:54 pm

Lukas hatte einen wirklich netten Abend verbracht. Endlich war alles in Ordnung. Ohne Streits und ohne Stress. Matthias hatte sich nicht so blöd angestellt wie sonst und es war wirklich etwas ungewöhnlich. Norwegen glaubte die Zeichen einer Veränderung erkennen zu können. Er lag neben Dänemark im Bett und konnte nicht einschlafen.

Vorsichtig stand er wieder auf und öffnete das Fenster. Während er in den Nachthimmel blickte, erschien plötzlich eine kleine Fee. Vorsichtig nahm Lukas sie auf die Hand und betrachtete sie neugierig.
"Du bist nicht glücklich. Die Dinge ändern sich. Sehr bald", sagte die kleine Fee und Lukas legte den Kopf schief. Er konnte ihre Sprache nur teilweise verstehen und ohnehin hätte er nicht verstanden, was sie ihm sagen wollte, sie sprach völlig in Rätseln.

"Ich möchte nur schlafen", sagte er und entließ die Fee in die Freiheit. Langsam machte er das Fenster zu und schlich wieder zum Bett zurück. Es war wirklich seltsam, falls sich etwas ändern würde. Lukas hatte Angst, aber er wusste nicht, wovor. Deswegen kuschelte er sich enger an Matthias, der ihn beschützen sollte, was immer auch passierte. Und so schloss er erneut die Augen. Irgendwann sank er in einen unruhigen Schlaf. Und träumte etwas, in dem er glaubte, zu fallen. Tiefer und tiefer. Bis ans andere Ende der Welt...

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 9:11 pm

Matthias konnte sein Glück an diesem Abend nicht mal ansatzweise einschätzen.
Ob er es überhaupt versuchen wollte stand aber auch außer Frage. Es war einfach nur unglaublich gewesen und man brauchte es in kein Maß zu füllen oder in Worte zu fassen.
Es war alles gut. Und das würde es auch bleiben.

Matthias schlief einen relativ ereignislosen Schlaf. Nur einen einzigen Traum schlich sich in seinen Verstand und gaukelte ihm eine Wirklichkeit vor, die für eine einzige Nacht Beständigkeit fand.
Es war ein Gewirr aus alten Erinnerungen und derzeitigen Gefühlen.
Tief in einem Wald, in dem tintenschwarze Nacht herrschte, suchte der hochgewachsene Däne sich seinen Weg durch das Gestrüpp und rief dabei immer wieder den Namen von Lukas.
Irgendwann erblickte er ihn auch und beeilte sich, zu ihm zu gelangen. Doch dann verschwand er.

So ging das eine ganze Weile, bis aus dem unruhigen Schlaf ein genauso unruhiges Erwachen wurde.
Sonnenstrahlen kitzelten ihn auf der Nase und stachen ihm ins Auge, dass er sie nur um einige wenige Zentimeter öffnen konnte.
Unvermittelt spürte er die Wärme von Lukas, der in seinen Armen lag, sich auf seine Haut legen und ließ seine Lippen ein zufriedenes Lächeln umspielen.
Sich enger anschmiegend flüsterte er: "Guten Morgen" und drückte ihm flüchtig einen Kuss auf den Scheitel.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 10:15 pm

Ein leises Guten Morgen und ein Kuss aufs Haar ließen den blonden jungen Mann aufwachen. Er spürte, wie sich sein Freund enger an ihn schmiegte und lächelte glücklich. Offenbar war jetzt alles wieder gut, trotz der Tatsache, dass sie gestern so ein kompliziertes Gespräch geführt hatten – und er sich bevor er eingeschlafen war, ganz weit weg gewünscht hatte. Doch jetzt war ja alles wieder gut.

„Oh, du bist schon wach…“, sagte er verwundert. Denn normalerweise war es nicht Mathis‘ Art so früh aufzustehen, also überhaupt früher als er selbst. Vielleicht müsste er ihm heute kein Kaffee ans Bett bringen. Aber eigentlich machte er das gerne, er war ja ohnehin oft früher wach und immer sehr fröhlich.

Er schmiegte sich ebenfalls an ihn, so als wollte er ihn nicht mehr loslassen. Normalerweise wäre er schon lange aufgestanden und hätte gesungen, aber vielleicht fühlte er sich heute noch etwas müde, denn er hatte nicht so gut geschlafen. Und einen seltsamen Traum gehabt, in dem er in ein schwarzes Loch gefallen war wie Alice.

„Tut mir leid, ich bin heute etwas verschlafen“, entschuldigte er sich deswegen und lächelte leicht vor sich hin. Sein Freund würde das mögen, glaubte er jedoch.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 10:23 pm

Seelig lächelte Matthias vor sich hin, als er merkte, dass Lukas sich regte.
Als dieser jedoch die Stimme erhob, musste er für einen kurzen Moment innehalten. Hatte er sich da gerade verhört?
Die Stimme des Norwegers klang so anders. Nicht komplett fremd, aber irgendetwas stimmte nicht.
Zudem verwunderten Matthias seine Worte.

Er blinzelte ein paar Mal, um einen klareren Blick auf Lukas zu haben. Irgendetwas störte ihn.
Wider aller Erwartungen sah er nicht in ein ausdrucksloses, kühles Gesicht, sondern ihm wurde ein Lächeln entgegen gebracht, das ihn gleichermaßen ein wohliges Gefühl in der Magengegend verursachte, aber auch bis zum Unaussprechlichen verwirrte.
Lukas lächelte selten. So gut wie nie.
Und wenn er es denn doch mal tat, dann war es nur dieses Papier feine Lächeln, welches einem trotz allem jeglichen Verstand raubte.
Zudem war noch etwas anders. Könnte Matthias bloß sagen, was genau es war.

"N - nicht schlimm", sagte er mit einem verwunderten Unterton und rieb sich ein paar Mal über die Augen - in der Hoffnung, dass dann dieses merkwürdige Gefühl verschwinden würde. Dass es einzig und allein aus der trägen Müdigkeit, die sich wie Zuckerwatte um seinen Kopf legte, her resultierte.
"Ich bin auch noch nicht ganz wach." Matthias setzte sich auf und betrachtete Lukas.
Was genau war anders?
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 10:34 pm

Ein Blinzeln und langsam wurde es heller. Irgendwann müsste er ja mal aufstehen. War ja peinlich, was er hier abzog. Es schien seinen Freund nämlich schon so zu überraschen, dass sich seine Stimme sogar komplett fremd anhörte. Nur das leichte Stottern blieb.
„Ja. Wie auch immer. Ich beeil mich und bring dir deinen Kaffee“, antwortete er seinem Freund und setzte sich endlich auf. Sein Blick blieb währenddessen jedoch an Mathis hängen, der sich auch aufgesetzt hatte.

„Hm?“, machte er, denn normalerweise saß Mathis nicht einfach da und starrte ihn an. Er blickte ihn sowieso nie lange an. Was für ein komischer Moment.

„Hab ich was im Gesicht?“, fragte er ihn unsicher und wischte sich über die Augen, um mögliche Schlafkrümel zu entfernen. Dann blinzelte er nochmal, aber irgendetwas war anders. Mathis wirkte wirklich anders. Und er schien so gut gelaunt. So früh am Morgen. Das war wirklich seltsam, doch eigentlich sehr schön. Ein Lächeln spielte sich auf das Gesicht des Kleineren. Sie hatten sich wieder vertragen und heute würde ein schöner Tag – deswegen zögerte er nicht länger und umarmte Mathis einfach spontan.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 10:45 pm

Matthias konnte nicht anders, als verpeilt drein zu schauen.
Ihm fehlte jegliches Verständnis, was hier gerade eigentlich abging.
"Öhm, danke", hörte er sich auch schon sagen, bevor er genauer über das nachdenken konnte, was Lukas da von sich gegeben hatte.
Seitwann brachte er ihm verdammt nochmal Kaffee?
Sonst scheuchte er doch Matthias aus dem Bett mit der Aufforderung, ihm das koffeinhaltige Getränk zu bringen.
Matthias machte es natürlich - ohne Kaffee war sein Freund nämlich unausstehlich.
Zudem schaute Lukas ihn nie so eingehend an. Oder gar mit solch einem mehr oder minder irritierten Ausdruck.

Langsam schüttelte Matthias den Kopf und setzte sein übliches Grinsen auf - dieses Mal allerdings eine abgeschwächte Variante. Zu verwirrt war er, als dass er normal lächeln konnte.
Verdammt, was störte ihn so? Es war doch Lukas, der bei ihm war, also was war los?
Doch als dieser ihn unvermittelt umarmte, wusste der Däne, was ihn daran hinderte, Lukas heute nicht als komisch zu bezeichnen: Er wirkte so nett.
Nicht, dass er sonst ein Biest war, aber er zählte mehr zu der unterkühlten Sorte Mensch.
Heute jedoch nicht. Und das verwirrte Matthias.
Aber dieser Moment kam mit solch einer Schnelligkeit, dass Matthias auf den ersten Impuls reagierte und die Arme um den zierlichen Leib seines Freundes legte. Wenigstens fühlte er sich so wie immer an. Größtenteils.
"Hey, hey", lachte er. "Was hast du denn?"

So, wie Lukas sich benahm, waren die Aussichten auf Morgensex wirklich gut.
Heute würde der Tag eventuell sehr, sehr gut starten. Matthias konnte nicht anders, als breit zu grinsen.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 10:57 pm

Eng schmiegte er sich an seinen Freund und war wirklich glücklich. Etwas war anders, aber es fühlte sich wirklich gut an. Er kam sich so beschützt vor und beschloss gleich schon mal, dass er es mochte. Mathis sollte das öfter machen. Viel viel öfter. Er schloss die Augen und lächelte verträumt vor sich hin, sich dem Moment hingebend, sodass er kaum mitbekam, dass Mathis mit ihm sprach. Normal redete er auch gar nicht so viel, weswegen es wirklich überraschend war. Außerdem war das, was er sagte wirklich seltsam. Was sollte er denn haben?
Schließlich war er doch nur am Anfang komisch verschlafen gewesen, aber jetzt war doch alles wieder okay, oder nicht? Vorsichtig löste er sich von seinem Freund und blickte ihn mit großen Augen an. Also das, was er in dem leichten Dämmerlicht erkennen konnte.

„Es ist doch alles in Ordnung“, sagte er verwundert und fuhr sich irritiert durchs Haar. Eigentlich wäre er an der Reihe, Mathis zu fragen, ob denn alles okay wäre. Denn er benahm sich ja gerade seltsam. Das war wirklich verwirrend, doch sich davon ablenken zu lassen wäre blöd. Vielleicht sollte er Mathis sagen, dass er nicht mehr sauer war. Aber das hatte er doch sicher gemerkt, oder nicht? Um zu unterstreichen, dass wirklich alles wieder gut war, lehnte er sich zu ihm und streichelte ihm zärtlich über die Wange, während er ihn sanft anlächelte.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 11:09 pm

Diese Nähe, die Lukas plötzlich haben wollte, brachte Matthias gleichermaßen durcheinander und machte ihn glücklich. Egal, was in der Nacht passiert war: Es war verdammt positiv gewesen. Das könnte ruhig öfters passieren. Er kam damit klar, dass sein Freund auf genügend Abstand achtete und seinen Raum wahren wollte - es war wirklich in Ordnung für ihn. Aber das hier, dieser kuschelbedürftige Mensch, der ihm das Herz bis zum Hals schlagen ließ, konnte wirklich wesentlich öfter zum Vorschein kommen.
Als Lukas ihn mit großen Augen ansah, musste er mehr lächeln. Irgendwie sah es niedlich aus. Diesen Ausdruck hatte er noch nie bei ihm gesehen.

"Na, wenn alles in Ordnung ist...", meinte Matthias auf die Antwort hin.
"Du benimmst dich nur etwas komisch."

Doch schon während er es aussprach, spürte er eine Hand auf seiner Wange. Die Berührung ließ ihn für einen flüchtigen Augenblick den Atem anhalten, bis er schließlich seine Hand über die von Lukas legte und sein Lächeln erwiderte, das so hübsch aussah wie noch nie.
Aber dann merkte er es. Als ob sein Gehirn einige Minuten gebraucht hat, um all die minimalen Unterschiede zu realisieren und einzuordnen. Die Haare. Die Augen. Die Art und Weise, wie er sprach und sich bewegte. Wer auch immer das war, es war nicht Lukas.
Ruckartig löste Matthias sich von der Person, die seinem Geliebten ähnelte und sah sie mit einem extrem irritierten Ausdruck an, der auch schon die Grenzen der Verstörung schnitt.
"Du bist nicht Lukas!", rief Matthias und sah ihn mit weit aufgerissenen Augen an.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 11:20 pm

Er benahm sich komisch? Wirklich? Na gut, vielleicht war es so. Die Situation kam ihm seltsam vor, eigentlich hatte er gedacht, es würde an Mathis liegen, aber vielleicht lag es doch an ihm? Vielleicht konnte er nicht mehr klar denken und es war alles sein Fehler. Er schluckte schwer und versuchte es nicht so tragisch zu nehmen, als Mathis ihm die Hand auf die seine legte. Doch das Lächeln, das ihm entgegen strahlte, war irgendwie anders. Und dann noch die Anschuldigung, dass er sich komisch benahm. Er wollte gerade seinem Freund klarmachen, dass er sich auch nicht gerade wie immer verhielt, als sich dieser ruckartig von ihm löste. Was war denn jetzt los? Mit großen Augen blickte er ihn an und fragte sich, was er gemacht hatte, immerhin blickte sein Freund ihn gerade dermaßen schockiert an, als wäre etwas schlimmes passiert und wirkte gerade wirklich fremd… unsicher zuckte er zurück, als er die Worte "Du bist nicht Lukas!" vernahm. Was wollte er damit aussagen? Unsicher blickte er ihn an.

„Ich… nein, natürlich nicht… warum warum sollte ich Lukas sein? Wer ist Lukas überhaupt? Was ist passiert? Ich hab Angst!“, erwiderte er fast schon hysterisch und wusste wirklich nicht mehr, was mit seinem Freund vor sich ging. Es war wirklich sehr verstörend.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 11:35 pm

Bei dem Gestammel, das der Fremde von sich gab, konnte Matthias kaum raushören, was er eigentlich von sich gab. Doch als er plötzlich fragte, warum er überhaupt Lukas sein sollte, schwirrte dem Dänen noch mehr der Kopf. Eine kleine Zusammenfassung von allem: Er lag mit einem fremden Mann im Bett, der Lukas zum Verwechseln ähnlich sah, hysterisch war und selbst anscheinend keinerlei Plan hatte, was hier gerade eigentlich passierte.
Na klasse! Der Tag fing zwar anders als gewohnt an, aber nicht so, wie Matthias es gewollt hätte.

"Lukas ist der, der eigentlich hier sein sollte und nicht du", erwiderte Matthias in einem Ton, der zwischen Fassungslosigkeit und Verwirrung schwankte.
"Und was hier passiert ist, wüsste ich auch mal gerne. Ehrlich jetzt, wer bist du? Und was machst du verdammt noch mal in meinem Bett?"
Mehr überhörte er die Panik in der Stimme des Fremden. Er wusste doch selbst nicht, was hier vor sich ging, also konnte er ihm auch keine Antworten liefern. Angst hatte Matthias nicht - mehr waren es Verwirrung und große Sorge darüber, wo Lukas sich gerade befand, die im Kopf des Dänen vorherrschten.

Er rückte noch etwas mehr von der Person ab. Ihm war unwohl bei dem Gedanken, ihm eben so nahe gewesen zu sein und ihn für seinen Freund gehalten zu haben.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Fr Dez 27, 2013 11:49 pm

Das grenzte an Wahnsinn, was hier vor sich ging. Sein Freund sagte, ein gewisser Lukas sollte hier sein und schmiss ihn quasi raus… er wusste wirklich nicht, was los war. Zunächst kam ihm der Gedanke, dass Mathis ihn betrog, aber dann hörte er plötzlich den anderen fragen, wer er denn war. Das war wirklich das beunruhigendste, was er je von ihm gehört hatte. Er musste doch wissen, wer er war…

„Warum redest du so wirres Zeug? Und das ist doch mein … also unser Bett…“, stammelte er unsicher, bis er merkte, dass sich die Einrichtung nicht genau glich. Darauf hatte er vorher gar nicht geachtet. Aber die Farben waren anders.

„Halt. Ist es nicht“, stellte er mehr für sich fest, bevor er es wagte, nochmal aufzusehen. Er war hier irgendwo anders. Und Mathis war geistig verwirrt. Das war wirklich alles anders als erwartet. Und es gefiel ihm gar nicht. Es musste wieder gut werden und zwar schnell.
„Wo immer wir auch sind. Ich hoffe, alles wird wieder gut. Ich mag das nicht. Bitte sag nicht solche komischen Dinge, Mathis“, sagte er leise und krabbelte auf den anderen zu.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 12:04 am

Langsam schüttelte er den Kopf. Was redete dieser Kerl da nur? 'Unser' Bett? Das war einzig und alleine das von ihm und Lukas, nicht von diesem Typen da. Er kannte ihn doch nicht mal. Wie konnte er sie da gewissermaßen in ein Bett stecken?

Matthias zog die Augenbrauen zusammen, als den Lukas - Verschnitt aufzufallen schien, dass das hier nicht das Zimmer war, in dem er üblicherweise schlief. Sehr früh, das musste man ihm lassen. Die Tatsache, dass Matthias auch erst relativ spät begriffen hatte, dass es sich hier nicht um seinen Freund handelte, ignorierte er geflissentlich. Immer wieder fuhr er sich durch die Haare. Das war doch alles extrem chaotisch und so lachhaft skurril.

"... Mathis? Da fehlen aber ein paar Buchstaben", erwiderte Matthias, während er die Person vor sich mit hochgezogenen Augenbrauen anblickte.
Mathis, aha. Wer auch immer das sein sollte. Wahrscheinlich sah er diesem Mathis ähnlich, sonst würde der Unbekannte nicht so vertraut mit ihm umgehen.
"Ich heiße Matthias, nicht Mathis", räumte er den Irrtum bei Seite.
"Sorry, wenn ich dich da enttäuschen muss, aber du musst im falschen Bett sein, Kleiner. Wie auch immer du hier her gekommen bist..."
Matthias lachte hilflos auf, was die Situation leider keineswegs entspannte.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 12:14 am

Unsicher zuckte er zusammen. Was sollte denn an ‚Mathis‘ fehlen? Überrascht zog er die Augenbraue hoch, als ihm sein Gegenüber sagte, dass er Matthias hieße. Das… war wirklich unheimlich. Wenn er wirklich nicht Mathis war – anscheinend so wie er auch nicht ‚Lukas‘ war – wieso sah er dann genauso aus wie sein Freund? Doch es wollte ihm nicht einfallen. Vielleicht sollte er sich wie auch immer erstmal entschuldigen.

„Tut mir leid, dass ich dich für jemand anderes gehalten habe“, hauchte er und merkte nun selbst, dass er im falschen Bett bei dem falschen Typen war. Doch er verstand wirklich nicht, wie das passieren konnte.
„Ich bin nicht dein ‚Kleiner‘ – ich bin Lulu!“, sagte er ein wenig unzufrieden und zog die Beine an sich.
„Und ich bin ganz sicher nicht von allein hier hergekommen!“, verteidigte er sich. Er würde sich doch nie freiwillig zu anderen Typen ins Bett legen – na gut… vielleicht. Aber doch nicht ohne Absicht und ohne dass er sich am nächsten Morgen nicht daran erinnern konnte …

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 12:23 am

Matthias rieb sich über die Stirn. Irgendwie bekam er Kopfschmerzen von all dem. Trotzdem quälte er sich ein Lächeln auf. Er wollte den Fremden - der sich als Lulu vorstellte - nicht noch mehr Angst machen, als er ohnehin schon hatte. Obwohl er nicht mehr so verschreckt wirkte wie vor einigen Minuten. Eher trotzig wie ein Kind. Außerdem war es irgendwie doch schon lustig. Bisher war es ihm noch nie passiert, neben einem Fremden aufzuwachen, obwohl davor sein Freund dort gelegen hatte. Ohne Alkohol lag sowieso selten jemand neben ihn.

"Ist schon okay das mit dem Vertauschen", grinste Matthias und winkte ab.
"Ich habe dich ja auch für einen Moment für Lukas gehalten. Kein Problem, echt."

Die Aussage, dass dieser Lulu nicht von alleine hier her gekommen wäre war wieder so etwas, das Matthias einfach nur verwirrte und ihn am liebsten dazu bringen würde, "scheiß drauf" zu sagen und seinen - wenn auch eher ungebetenen - Gast auf einen Kaffee einzuladen. So mies diese Ansicht auch war, es hatte einen Vorteil, dass Lukas nicht da war: Er konnte ihn nicht anmotzen, warum er denn hier mit wem Fremden im Bett lag. Aber es war Matthias alles hier viel zu suspekt, als dass er diese surreale Situation so stehen gelassen hätte.

"Wenn du nicht von alleine hier her gekommen bist, wie dann? Hat dich vielleicht dieser Kerl... wie hieß er gleich nochmal? Martin? Nee, halt, Mathis, so. Also, vielleicht hat Mathis dich hier her gebracht?", überlegte Matthias und fuhr sich nachdenklich über das Kinn.
Dafür müsste er aber auch einen Mathis kennen, der wusste, wo er wohnte. Er schüttelte den Kopf. Verdammt, was war hier los?
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 12:39 am

Lulu wusste wirklich nicht, was er davon halten sollte. Wenigstens nahm ihm dieser Matthias es nicht krumm, dass er ihn vertauscht hatte und vielleicht auch nicht, dass er hier lag. Trotzdem konnte er es wirklich nicht verstehen, warum er hier war und nicht zuhause bei Mathis. Der Vorschlag, Mathis könnte ihn hier hergebracht haben, musste Lulu doch mit einem entschiedenen Kopfschütteln beantworten.
„Nein, ganz sicher nicht“, erwiderte er und dachte sich, dass Mathis doch einen halben Herzinfarkt bekommen würde, wenn er ihn hier vorfinden würde. Aber er war ja nicht hier. Lulu würde es ihm auch nicht verraten. Aber wenn Lulu wüsste, dass in diesem Moment auch ein anderer bei Mathis im Bett lag würde er sicherlich anders denken. Und am Ende würde er es vielleicht verstehen. Doch das war ja nicht der Fall.
„Ich möchte auch gerne zurück zu ihm“, sagte er und kramte nach seinen Sachen. Vielleicht war es angebracht, etwas anzuziehen. Wobei er nicht glaubte, etwas Neues gesehen zu haben, denn Mathias‘ Körper gleich eins zu eins dem von Mathis. Er griff also nach seiner Kleidung und musste feststellen, dass sie völlig anders wirkte. Das lila Hemd war plötzlich blau. Und auch die dunkellila Hose war dunkelblau. Unsicher zog er sich das Hemd über und kramte nach seinem Handy. Wenigstens das war gleich. Er würde Mathis einfach anrufen. Er klickte sich durch die Nummern und fand nirgends seine Nummer. Weder unter Mathis noch unter Schatz. Und auch die anderen Nummern waren weg und es waren nur Namen verzeichnet, die ihm völlig fremd waren. Geschockt ließ er das Handy fallen.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 12:56 am

Matthias zuckte mit den Schultern. Es war eine Möglichkeit gewesen, dass Mathis das getan hatte. Zwar hätte er absolut nicht nachvollziehen können, warum, aber es wäre möglich gewesen. Um ehrlich zu sein wäre ihm selbst das lieb gewesen - wenigstens wäre es eine Erklärung gewesen für all das. Oder zumindestens für die Hälfte. Denn die Frage, wo Lukas war, ließ ihn nicht los. Er machte sich Sorgen. Wo sich sein Freund wohl gerade befand? Nicht, dass er irgendwie gekidnapped wurde und diese merkwürdigen Einbrecher Lulu zurück gelassen hatten. Als Pfand oder so. Obwohl... das ergab auch keinen Sinn.

"Glaub ich dir, Kleiner", sagte Matthias und machte sich auch daran, wieder seine Klamotten aufzusammeln und sich anzuziehen.
Nicht, dass er sich irgendwie schämte - da gab es immerhin nichts zum schämen - aber es war etwas frisch und er kam sich komisch vor, nicht richtig bekleidet mit einem Fremden zu reden.
"Ich will ja auch, dass Lukas wieder bei mir ist."
Wie sehr wollte er das, das konnte er gar nicht in Worte fassen. Erstens machte er sich Sorgen und zweitens war gestern Abend so gut verlaufen, dass er doch jetzt nicht so einfach weg sein konnte. Vielleicht war er auch abgehauen? Daran hatte er ja noch gar nicht gedacht. Wenn dem so wäre, müsste er ihn suchen gehen. Das musste er aber sowieso.

Matthias ging noch einige Möglichkeiten in seinem Kopf durch, was noch geschehen sein konnte, als ihn ein Geräusch aus seiner Grübelei riss. Verwirrt sah er zu Lulu.
"Was ist?", wollte Matthias wissen.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 2:13 pm

Lulu starrte fassungslos auf das Handy am Boden. Dass dieses Double von Mathis ihn gerade schon wieder Kleiner genannt hatte, hatte er schon wieder vergessen. Er war zu schockiert von der Tatsache, dass das Handy genauso aussah wie seins, aber offenbar nicht seins war.
Wobei, wenn er einfach herausfand wo er war, könnte er bestimmt ohne Handy auch wieder zurück. Er atmete tief durch.
„Mein Handy ist weg. Das hier ist nicht meins, obwohl es wirklich genau so aussieht. Was soll ich jetzt machen? Ich wollte jemand anrufen“, sagte er und zog sich schließlich vollständig an, bevor er aufstand und nach draußen blickte, um mal zu lokalisieren, wo er vielleicht war. Der Ausblick war total gleich. Sie waren in Kopenhagen, in der gleichen Straße, im gleichen Haus… das war wirklich zu viel für Lulu. Kurzerhand kippte er nach hinten um und wurde ohnmächtig.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 2:26 pm

Er verstand nicht, wieso Lulu auf den Boden schaute. Weit reckte er seinen Hals, um erkennen zu können, was die Aufmerksamkeit des jungen Mannes so sehr fesselte. Da lag ein Handy. Oder eher Lukas' Handy. Woher er das nun wieder hatte? Matthias wollte ihm schon das Handy abnehmen mit dem Vorwurf, keine fremden Sachen anzufassen, als Lulu zu sprechen begann.

"Oh, das ist dumm. Dann musst du das selbe Handy wie Lukas haben."
Matthias fischte das Mobiltelefon vom Boden und schaute rasch, ob es irgendwie zu Bruch gegangen war oder eine Nachricht auf dem Display angezeigt wurde. Keins von beidem. Das erste war gut, jedoch hätte das zweite ihn durchaus erfreut oder wenigstens dafür sorgen können, dass seine aufgeregten Gedanken zu beruhigen. Lukas hatte keine Nachricht hinterlassen, nicht mal angerufen. Matthias seufzte leicht.
"Na ja, vielleicht liegt dein Telefon hier irgendwo ru-", sagte er, als er plötzlich einen dumpfen Aufknall hörte und mit irritierten Ausdruck zum Fenster sah, wo sich Lulu noch vor wenigen Augenblicken befunden hatte.
"Ach du Scheiße", murmelte Matthias, als er Lulu ohnmächtig auf den Boden entdeckte.
Eilig kniete er sich zu ihm und sah ihn teils hilflos, teils überfragt an. Was nun? Ob er krank war? Matthias zögerte nicht länger und trug Lulu zurück aufs Bett, wo er ihn vorsichtig darauf ablegte.

"Hey, aufwachen. Jetzt wach wieder auf", sprach Matthias immer wieder, während er Lulu sanft an der Schulter rüttelte.
Hoffentlich wurde er wach.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 2:38 pm

Lulu spürte eine Berührung an seiner Schulter und schlug nach einem Moment die Augen auf. Eigentlich glaubte er, wieder bei Mathis zu sein, doch er war immer noch in dieser anderen Welt, obwohl es eigentlich das gleiche Haus war. Was war damit passiert? Und wo war Mathis? Ohne etwas zu sagen stand er aufgeregt auf und lief durchs Haus. Die Dinge waren alle so verdammt gleich. An der Fotowand hoffte er, ihre Bilder zu finden, aber da waren nur die Bilder von dem anderen Paar. Von Matthias und offenbar Lukas. Vorsichtig berührte er das Foto. Eigentlich sah er wirklich genauso aus nur anders. Lulu atmete tief ein und kehrte wieder zurück.

Er setzte sich aufs Bett und zog die Beine an sich.
„Ich komm nie wieder nach Hause“, schniefte er und die ersten Tränen bahnten sich über sein zierliches Gesicht.
„Ich bin hier in der gleichen Stadt, der gleichen Straße, im gleichen Haus… nur alles ist anders, es ist, als hätte ich schon immer das Leben eines anderen gelebt, aber das ist nicht wahr, ich gehöre nicht hier her, ich bin anders“, schluchzte er und weinte bitterlich.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 2:52 pm

Immer wieder redete Matthias auf ihn ein und versuchte irgendwie, ihn aus der Ohnmacht zu wecken. Als er sich irgendwann zu regen begann, atmete er erleichtert auf. Gott sei Dank. Wäre er noch etwas länger ohnmächtig gewesen, hätte Matthias nichts gewusst mit ihm anzufangen.

"Na?", fragte er, doch auf eine Erwiderung wartete er vergebens.
Ohne jegliche Vorwarnung sprang Lulu auf und stürmte aus dem Zimmer. Verwirrt von seiner so plötzlichen Handlung sah er ihm nach. Ob ihm schlecht wurde oder so etwas? Vielleicht hatte er auch nur Hunger. Und wenn er irgendwo hin türmte? Nun, genau genommen konnte Matthias es egal sein. Er kannte Lulu nicht und musste sich keine Gedanken um ihn machen. Aber es war einfach dieser Drang, der eventuell daraus resultierte, dass er Lukas ähnlich sah und Matthias es sowieso nicht leiden konnte, wenn es wem schlecht ging, dass er ihn nicht so einfach hätte ziehen lassen können.
Schnell sprang er auf und war schon drauf und dran, Lulu zu folgen, da kehrte dieser wieder ins Zimmer zurück und setzte sich aufs Bett. Langsam ließ er sich wieder auf die Bettkante sinken.

Mitleidig betrachtete Matthias den Kleineren dabei, wie er zu weinen anfing.
"Du weißt nicht, ob du nicht mehr nach hause kommst. Sieh nicht so schwarz, okay? Sicherlich gibt es einen Weg, dass du zurück kommst", versuchte er Lulu zu trösten.
Jedoch irritierten seine nächsten Worte ihren. Er verstand es nicht so recht.
"Wie du bist 'anders'? Anders als Lukas ja, aber...", sagte er und legte den Kopf fragend zur Seite.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 3:08 pm

Wie von weiter weg hörte Lulu Matthias sagen, dass er nicht so schwarz sehen sollte und dass er bestimmt zurückkommen könnte, doch er schüttelte nur vehement den Kopf. Wie sollte er denn zurückkommen, wenn er doch eigentlich schon in dem Haus war? Er verstand das alles nicht und das war alles wie ein einziger Albtraum, aber vielleicht war er ja auch da und irgendwas war mit Mathis einfach nicht in Ordnung? Es machte ihm wirklich sehr Angst. Vielleicht fühlte er sich auch einfach in seiner Welt nicht mehr wohl?

„Naja anders als alle anderen hier. Ich glaube doch zuhause zu sein, aber es ist alles anders und doch so gleich… ich werde wahnsinnig“, wisperte er und zog die Beine enger an sich. Einerseits wollte er in den Arm genommen werden. Andererseits würde er dann glauben, alles wäre wieder gut und es wäre Mathis und nicht … der andere. Und so musste er vielleicht einen eigenen Weg finden, um zurückzukommen. Er hatte auch versucht, sein Handy anzurufen, doch es war das von Lukas. So als hätte es ihn nie gegeben. Man hatte ihn ausgelöscht, so als hätte es ihn und seine Welt nie gegeben.

Je länger Lulu in dem Haus war, desto schlechter ging es beiden. Lulu wollte nicht, dass es so blieb, wenn er schon nicht zurückkonnte. Langsam verblasste seine Erinnerung und er begann sich zu fragen, ob er das Leben an das er sich immer weniger erinnern konnte wirklich gelebt hatte. Es ging so weit, dass er die Bilder betrachtete und sich manchmal fast einredete, Lukas zu sein. Das war absoluter Mindfuck. Und er konnte nicht mehr entkommen.

„Matthias…“, sagte er leise und drückte ihm das alte Foto in die Hand. Das Erscheinungsbild von Lukas hatte sich inzwischen verändert – es glich immer mehr Lulu.

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Sa Dez 28, 2013 3:26 pm

Lulu schien auf kaum etwas zu reagieren, was er sagte. Er konnte ihm wahrscheinlich das Beste der Welt versprechen - er würde es nicht hören. Langsam verstummte Matthias und sah ihn schweigend an, während er sich nachdenklich immer wieder durchs Haar fuhr. Als Lulu schließlich doch zu sprechen begann war das, was er von sich gab, etwas, worauf Matthias keinerlei Erwiderung wusste. Die Situation konnte er ihm auch nicht erklären und seine Verwirrung nur teilweise nachvollziehen. Er begriff doch auch nicht, was hier geschah.

Matthias konnte Lulu nicht vor die Tür setzen. Er konnte nicht und es so richtig in Betracht gezogen hatte der Däne es auch nicht. Das wäre doch barbarisch gewesen, einen anscheinend psychisch labilen Menschen so mir nichts, dir nichts auf die Straße zu befördern. Außerdem diente Lulu ihn ein klein wenig als Trost. Zwar glich er Lukas im Charakter kein kleines bisschen, aber sein Äußeres erinnerte Matthias zur Genüge an seinen Freund, der verschwunden war. Wenn er ab und an zu Lulu sah, bildete er sich ein, dass Lukas nicht weg wäre und ihn jeden Augenblick wieder mit diesen kühlen Blick ansehen würde, den er ihm immer schenkte. Doch dann sagte oder tat das Phantom seines Geliebten etwas, was diese Illusion wieder zerstörte. Lulu war ein Trost - mehr konnte Matthias im Moment nicht in ihn sehen.

Matthias saß gerade am Tisch und blätterte lustlos in der Zeitung rum. Nicht, dass er sie wirklich las; mehr schweifte sein Blick über die großen Überschriften, um sie dann doch wieder nur zu vergessen. Plötzlich hörte er, wie jemand seinen Namen aussprach und hob seinen Kopf, um Lulu in die Augen zu blicken, der ihm ein Foto übergab. Der Angesprochene brauchte einige Sekunden um zu realisieren, was so anders an dem Foto war: Da war nicht mehr Lukas drauf. Sondern Lulu. Matthias zog die Augenbrauen zusammen und betrachtete das Foto noch für einige Sekunden, bis er seinen Blick auf Lulu richtete.
"Was soll das?", fragte er etwas barsch, was allerdings nur daher kam, dass es ihn zu sehr verwirrte, was er da vor sich hatte.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Mo Dez 30, 2013 4:40 pm

Unsicher stand Lulu daneben und verlagerte sein Gewicht von einem Fuß auf den anderen. Er war wirklich irritiert und wusste nicht mehr, was er denken sollte. Matthias war sein Freund? Vielleicht war es wie früher und sie hatten sich nur etwas verändert nur warum? Im Grunde verstand er die Welt auch nicht mehr. Vorsichtig streckte er die Hand nach Matthias aus, um dann aber nur angefahren zu werden.
Sogleich wurde Lulu gefühlte zwei Kopf kleiner und machte unsichere Schritte zurück.

„Ich… ich weiß es nicht. Du… wir… unsere Erinnerung… vielleicht ist sie falsch? Ich meine… vielleicht gibt es Lukas gar nicht. Wer weiß das schon“, erwiderte Lulu und rückte sein silbernes Kreuz zurecht.
„Denn… ich fühle mich immer mehr zuhause hier. So als hätte ich schon immer hier gelebt. Die Farben waren anders. Ich kann mich nicht erinnern, aber vielleicht hab ich eines Tages gestrichen“, versuchte er eine Erklärung für alles zu finden und lächelte leicht vor sich hin.
„Dieses Blau… es wirkt so einsam. Vielleicht weil du irgendwann angefangen hast mich zu ignorieren. Dafür“, er holte eine Flasche Schnaps aus dem Schrank. Eigentlich hatte er keinerlei Erinnerung an so etwas. Aber eine lebhafte Fantasie. Und wenn Lulu sich etwas einredete, dann war er auch in der Lage, es einfach zu glauben. So erfunden es auch sein mochte. Es klang wundervoll dramatisch.

Inzwischen redete er sich auch ein, dass er einfach angefangen hatte, ihn ‚Mathis‘ zu nennen und der Streit eben einfach ein Wendepunkt war, seitdem ‚Mathis‘ ihm eben die Seiten zeigte, die er vorher noch nie gezeigt hatte, aus Angst ihn zu verlieren und ähnliches. Da Lulu ihm aber nicht sonderlich zugetan war, wurde er wieder eher so zurückhaltend wie zuvor und deswegen war alles so einsam. Sie hatten sich nur nicht richtig vertragen und redeten aneinander vorbei, was auch immer passiert war. So etwas musste es doch sein, oder?

_________________
Nach oben Nach unten
Matthias Køhler
Northern King
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Mo Dez 30, 2013 4:55 pm

Immer wieder wanderte Matthias' Blick auf das Foto, so sehr er auch versuchte, es nicht anzusehen. Was war das bloß? Er war sich vollkommen sicher gewesen, dass Lukas und er darauf abgebildet waren, nicht Lulu. Aber... da war eindeutig der Beweis, dass er sich geirrt haben musste. Es war doch nicht möglich, dass er sich jetzt auf einmal vertat. Aber dem musste so sein. Er hatte es doch hier vor sich.

Komplett überfordert davon, was hier gerade passierte, fuhr Matthias sich mit leicht zittrigen Händen durchs Haar. Irgendwie bekam er Kopfschmerzen von all dem. Und ein unbändiges Verlangen nach Alkohol. Mit einigen Sekunden Verzögerung schaute er zu Lulu, der angefangen hatte, zu sprechen.
Das, was er sagte, klärte seinen verwirrten Verstand kein Stück. Er blickte ihn mit zusammen gezogenen Augenbrauen an.
"Natürlich gibt es Lukas!", brauste Matthias auf.
Wie konnte er bloß so etwas sagen? Er war sich doch vollkommen sicher, die letzte Zeit mit Lukas verbracht zu haben, nicht mit Lulu. Aber...
Mit einem energischen Kopfschütteln wollte er seine Zweifel vertreiben, doch es funktionierte nicht. Was, wenn Lulu recht hatte? Doch er konnte es sich nicht eingebildet haben.

"Unsere Erinnerungen falsch? Das klingt total... bescheuert! Und du hast hier nicht gestrichen, weil die Farben schon immer so waren!"
Matthias klang nur so aggressiv, weil ihn all das verwirrte und zugegebenermaßen auch etwas gruselte. Langsam schaffte er es nicht mehr, sich dem gegenüber stur zu stellen, was ihn verwirrte und nach und nach überdenken ließ, ob die Realität, die er mit Lukas gehabt hatte, nur Einbildung gewesen war. Glauben wollte er es nicht, aber es gab so viele Anzeichen, dass es der Wahrheit entsprach. Als Lulu die Schnapsflasche holte, atmete Matthias einmal tief durch und lehnte sich auf dem Stuhl zurück. Das wäre vermutlich das Beste. Alkohol war immer gut.
Nach oben Nach unten
Lukas Bondevik
Viking > Princess > Sailor
avatar

Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 27.12.12

BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    Mo Dez 30, 2013 5:08 pm

Die Schnapsflasche eng an sich gedrückt schüttelte Lulu vehement den Kopf, als Matthias behauptete, es gäbe Lukas. Das war doch Wahnsinn. Wieso sollte es jemand geben, der fast genauso wie er selbst aussah und im gleichen Haus und überhaupt…
„Nein, gibt es nicht! Ich kenne ihn ja nicht mal… Das gibt es nicht, und selbst wenn es ihn gäbe, dann müsste er doch wieder zurückkommen – aber… das ist alles nur… auf den Fotos… das stimmt, sie sahen anders aus, aber vielleicht bin das wirklich ich, ich hatte wohl die Haare anders, die Augen, das kommt vom Lichteinfall und der Gesichtsausdruck – ich muss sehr traurig gewesen sein, verstehst du? Das Foto hat sich geändert. Durch Magie“, versicherte Lulu ihm und war sich ziemlich sicher, dass so etwas möglich war. Immerhin gab es Feen und Trolle. Er lächelte vor sich hin. Mit den Wesen zu sprechen, hatte ihm in der letzten Zeit geholfen.

Selbst Matthias‘ Aggressionen konnten ihm so nichts anhaben. Lulu legte für einen Moment den Kopf schief, als er meinte, die Farben wären schon immer so gewesen.
„Oh mein Gott… vielleicht war ich dann farbenblind und jetzt bin ich gesund…“, fiel ihm eine neue Idee ein. Immerhin hatte sich so vieles farblich verändert. Nur er sich selbst nicht, das durchkreuzte eigentlich seine Logik, aber er dachte nicht weiter drüber nach. Vorsichtig öffnete er die Flasche und nahm einen Schluck davon.
„Edler Tropfen“, meinte er und lächelte fröhlich. Dann musste er leicht husten. War doch stärker, als gedacht.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ausgetauscht.    

Nach oben Nach unten
 
Ausgetauscht.
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ich bin verlassen worden und leide wie die hölle
» Sie behandelt mich wie Dreck!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Change the World ::  :: Funplay-
Gehe zu: